Pfefferminze – ätherisches Öl 20ml

14,80

  • Artikelbeschreibung

Die bekannteste Minzsorte ist wohl die Pfefferminze. Sie wird oft in Zahncremes, Bonbons, Massagecremes oder Medikamenten eingesetzt. Früher kam die Pfefferminze ursprünglich aus England, heute ist sie allerdings auf der ganzen Welt anzutreffen. In der Pfefferminze ist sehr viel ätherisches Öl enthalten. Dieses ätherische Pfefferminzöl enthält bis zu 60 Prozent Menthol, das das typische Aroma ausmacht. Ein solches Pfefferminzöl wirkt antiseptisch, ist antibakteriell und antifungal. Das enthaltene Menthol hat zudem eine hautkühlende und durchblutungsförderdernde Wirkung, es wird deshalb in verschiedenen Körperpflegemitteln angewendet.

  Mentha piperata – Herstellung Wasserdampf-Destillation der Blätter Hundert Kilo ergeben einen Liter Öl.;

  Äußere Anwendung
Als Duftlampe zur Insektenabwehr, bei Erkältung als Inhalation, als Massageöl bei Kopfschmerz und Migräne, als Waschung bei Hautparasiten, bei drohender Ohnmacht und Schock, Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich, sehr stark krampflösend, schmerzstillend, Muskelkater, Hexenschuss, Prellungen Zur Massage bei Magen- und Verdauungsbeschwerden, kranke Atemwege, Erkältungen, Grippe
 In der Duftlampe ist Pfefferminzöl ein sehr wirkungsvolles Mittel gegen Erkältungskrankheiten, inklusive Heiserkeit und Kopfschmerzen. Auch hier muss aber sparsam dosiert werden: Nie mehr als 2-3 Tropfen in die Schale geben. Inhalation Ideal bei Husten, Schnupfen, Heiserkeit sowie gegen Akne. die Nase, oder träufeln Sie ein bis zwei Tropfen auf ein Taschentuch und atmen einige Male tief durch.
Als Badezusatz die ideale Mischung für ein wohltuendes und kräftigendes Vollbad bei Erkältungskrankheiten

Artikelnummer: 8018 Kategorie:
Sie haben dieses Produkt in den Warenkorb gelegt.: